Neuigkeiten aus dem Verein


Leichtathletik | Portaner Crossläufer/-innen schaffen Sensation(en)!

Crosslauf macht Spaß!
Downloads
Die Ergebnisliste
Das Stadion
Fiona Nottmeier
Zufriedene Portaner
Zum 3. Mal Crosslaufmeister!
Crosslauf macht Spaß!
Lüchtringen, 2. November 2018: Die ursprünglich im Februar stattfindenden OWL-Meisterschaften im Crosslauf wurden dieses Jahr im Rahmen des 14. Flutlich-Crosslaufs vergeben. Das halbe Jahr zusätzliche Vorbereitungszeit wurde von den Crossläufern des SC Porta Westfalica intensiv genutzt und so reisten die 6 Athleten körperlich und mental bestens vorbereitet nach Lüchtringen.

Carla Hägermann (2011 - 7:19 Minuten) und Tjark Noah Rasch (2011 - 6:22 Minuten) gingen um 18:00 Uhr beim 1400m Lauf an den Start und demonstrierten, dass Crosslauf auf einer flutlichtgetränkten Waldstrecke richtig Spaß macht. Beide Youngster gewannen den Lauf in ihrer Altersklasse in einer hervorragenden Zeit und liefen sogar mit einem strahlenden Lächeln ins Ziel.

Um 18:35 startete Joris Vanhoof (2003 - 11:56 Minuten) über 2700m. Unbeeindruckt durch die Dominanz der niedersächsischen Läufer der LG Braunschweig, verließ sich Joris auf die guten Ratschläge seiner Trainerin Jana Palmowski, lief technisch sauber ins Ziel und schaffte die erste Sensation des Abends: Wie im Vorjahr verteidigte er seinen OWL-Titel im Crosslauf und buchte - zum 3. Mal hintereinander - den Platz auf der obersten Podesttreppe bei der anschließenden Siegerehrung.

Euphorie machte sich zu diesem Zeitpunkt unter den mitgereisten Anhängern des SC Porta Westfalica Nammen breit. Was keiner ahnen konnte: Der Abend hatte noch einige weitere Überraschungen zu bieten!

Um 19:00 Uhr traten Anja Hägermann (1980 - 20:11 Minuten) und Fiona Nottmeier (2002 - 20:30 Minuten) beim Lauf über 4000m an die Startlinie. Fiona Nottmeier überraschte mit einer hervorragenden Technik und belohnte ihren tapferen Lauf mit dem Vize-OWL-Titel in der Altersklasse U18. Anja Hägermann setzte diesem Lauf eine Krone auf, flog förmlich über die letzten 500m und schaffte die nächste Sensation: OWL-Titel in der Altersklasse W35!

Spätestens jetzt hatte jeder Portaner ein breites Grinsen im Gesicht.

Um 19:30 Uhr war dann Jasmin Eigenrauch (2002 - 45:42 Minuten) beim letzten Event des Abends - der Lauf über 7900m - dran. Angefeuert von OWL-Titelträgern/-innen überstand Jasmin die Tücken der 6 Stadionrunden und …

… gewann den OWL-Titel in der Altersklasse U18!

Die Trainer des SC Porta Westfalica Nammen gratulieren allen Teilnehmern zu den hervorragenden Leistungen. Dieser wunderschöne Abend wird allen Beteiligten mit Sicherheit noch lange in Erinnerung bleiben.

PS: Wer im Februar 2019 mit zu den OWL-Meisterschaften Crosslauf fahren möchte, möchte sich bitte rechtzeitig beim Trainerstab melden!

verfasst am 06.11.2018 von Administrator - Abteilung Leichtathletik



Leichtathletik | Einladung zum B/C/D-Bestenwettkampf

Downloads
Die Ausschreibung
Am Samstag, den 17. November 2018, finden die diesjährigen B/C/D-Bestenkämpfe statt. Athleten/-innen der Altersklassen U10, U12, U14 und U16 treffen sich zum ersten Wettkampf der Indoorsaison in der Mindener Kampa-Halle. Los geht es um 11:00 Uhr mit den Staffelläufen.

Die Ausschreibung kann mit dem abgebildeten Downloadlink heruntergeladen werden.

Interessenten schicken ihre Meldung spätestens bis zum 13. November 2018 an die info@scnammen.de.

Wir wünschen allen Athleten, Betreuern, Begleitern und Besuchern eine gute Anreise und einen erfolgreichen, fairen Wettkampf.

Die Leichtathleten des
SC Porta Westfalica Nammen

verfasst am 26.10.2018 von Administrator - Abteilung Leichtathletik



Leichtathletik | Ergebnislisten des Porta Volkslauf stehen zur Verfügung

Flinke Beine beim Start des 700m-Laufes!
Downloads
Die Ergebnisliste
Porta Westfalica, 7. Oktober 2018: Bei spätsommerlichen Bedingungen nahmen kleine und große Läufer die Einladung des SC Porta Westfalica Nammen an und genossen ihren Lauf durch die Portaner Weserlandschaft.

Die Ergebnisliste kann nebenan heruntergeladen werden.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer für die tolle Leistung und ...

auf Wiedersehen in Porta Westfalica!

Die Leichtathleten des
SC Porta Westfalica Nammen

verfasst am 08.10.2018 von Administrator - Abteilung Leichtathletik



Leichtathletik | Kreis Minden-Lübbecke 4. beim Kreisvergleichswettkampf

Bastian und Joris freuen sich mit Staffelkamerad Nico über einen glatten Staffellauf!
Downloads
Die Ergebnisse der Einzelkämpfe
Die Ergebnisse der Mannschaften
Paderborn, 3. Oktober 2018: Am Tag der Deutschen Einheit trafen sich die Leichtathletikkreise zum jährliche statt findenden OWL-Kreisvergleichswettkampf. Bei herrlichstem Spätsommerwetter traten die Kreismannschaften aus Höxter, Lippe, Minden-Lübbecke, Bielefeld, Herford und Paderborn in den Altersklassen U12, U14 und U16 gegeneinander an. Der spannende Wettkampf wurde diesmal mit einem denkbar knappen Unterschied von nur 6 Punkten entschieden: Die Sieger aus Paderborn setzten sich mit 273 Punkten gegen Herford (267 Punkte) und Bielefeld (244 Punkte) durch. Minden-Lübbecke landete auf einem verdienten 4. Platz (215 Punkte) deutlich vor den Mannschaften aus Lippe (201 Punkte) und Höxter (180 Punkte). Der Kreis Gütersloh nahm dieses Jahr leider nicht teil.

Mit von der Partie waren 8 Athleten/-innen des SC Porta Westfalica Nammen, die sich durch tolle Leistungen im Laufe des Jahres 2018 für die Kreisleichtathletikauswahl Minden-Lübbecke qualifiziert hatten.

In der Altersklasse WU12 sammelte Juna Lux (2009) wertvolle Punkte durch eine erstklassige Leistung im Schlagballwurf (27m) und ein tolles Weitsprungergebnis (3,54m). Bei ihrem ersten Hochsprungwettkampf wurde die kurzfristig zur Kreisauswahl berufene Merle-Sophie Stark (2008) ihrem Nachnamen gerecht und übersprang 1,10m.

In der Altersklasse MU12 machten die Jungs aus dem Kreis Minden-Lübbecke mehrfach auf sich aufmerksam und wurden mit zwei bzw. einem Punkt Rückstand überraschend dritter. Unser Vereinskamerad Lasse van Ruiten (2007) überzeugte beim Schlagballwurf mit neuer Bestleistung (47m). Nach einem anstrengenden 800m-Lauf (3:09,07 Min.) rappelte er sich nochmal zusammen und siegte mit seinen Mannschaftskameraden mit einer Nasenlänge bei der abschließenden 4x50m-Staffel (31,33 Sek.).

Janne Gildner (2006) ging in der Altersklasse WU14 an den Start und machte beim Sprint über 75m (11,54 Sek.) und als Mitglied der 4x75m-Staffel (44,01 Sek.) auf sich aufmerksam. Laura Kleemann (2003) verteidigte die Farben des Kreises in der Altersklasse WU16 und zeigte tolle Leistungen beim Hoch- (1,36m) und Weitsprung ( 4,58m).

In der Altersklasse MU16 starteten unsere Vereinskameraden Joris Vanhoof (2003) und Bastian Brinkmann (2004). Beim Hochsprung wusste Joris mit 1,48m zu überzeugen. Für den Sprint über 100m brauchte Bastian nur 13,19 Sek. Joris sammelte dann wiederum wertvolle Wettkampfpunkte beim Weitsprung (4,91m) und beim Kugelstoßen (9,52m). Beim 4x100m-Staffelsprint leisteten beide Athleten einen sehenswerten Beitrag zur hervorragenden Zeit (52,05 Sek.).

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten/-innen zur Berufung in die Kreisauswahl und den hervorragenden Leistungen.

Die Trainer und Betreuer
des SC Porta Westfalica Nammen

verfasst am 05.10.2018 von Administrator - Abteilung Leichtathletik



Leichtathletik | Schülersportfest als sonniger Abschluss der Outdoorsaison

Strahlende Gesichter beim Start eines der insgesamt 4 800m-Läufe
Downloads
Die Ergebnisse der Mehrkämpfe
Die Ergebnisliste
Samstag, 29. September 2018: Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die jugendlichen Leichtathleten beim Schülersportfest zum letzten Mal im Jahr 2018 auf der Nammer Leichtathletikanlage.

Einen besonderen Dank geht dabei an die vielen, fleißigen Hände die als Kampfrichter, Riegenführer oder Helfer dazu beigetragen haben, dass die Veranstaltung reibungslos stattgefunden hat.

Die Ergebnislisten können mit dem nebenan abgebildten Link heruntergeladen werden.

Wir gratulieren allen Athleten zu ihren tollen Leistungen und zur evtl. gewonnenen Kreismeisterschaft.

Die Leichtathleten des
SC Porta Westfalica Nammen

verfasst am 01.10.2018 von Administrator - Abteilung Leichtathletik



Leichtathletik | NRW Hammerwurf-Cup 2018

1869 der Stellv. Bürgermeister Karl Erich Schmeding und Susanne Engelking geben gemeinsam die Wurfanlage für den Wettbewerb frei.
Downloads
Abteilungsleiter Klaus-Dieter Vogt bei der Eröffnungsrede aus dem Wurfring heraus.
Fachsimpeln in Kleingruppen nach der Eröffnung.
Wenig Teilnehmer aber vier persönliche Bestleistungen. Bei der erstmals in Porta Westfalica ausgetragenen Hammerwurf-Cup Veranstaltung starteten nicht so viele Teilnehmer, wie der SC Porta Westfalica erwartet hatte. Vier der angetretenen Aktiven belohnten sich aber mit persönlichen Bestleistungen.

Bestens zufrieden zeigte sich der Altersklassensportler Stephan Kuhlmann vom SC Porta Westfalica Nammen. Obwohl die Saison schon gelaufen ist schaffte Stephan Kuhlmann noch einmal eine Leistungsgesteigerung. Mit 40,12m knackte Stephan zum ersten mal die 40m Marke mit dem 6 kg Hammer.

Antonia Böttiger W15 vom LAZ Soest schaffte mit 26,98 ebenso eine neue PB wie ihre Vereinskameradin Jana Klee U18. Jana verbesserte sich auf 34,80m. Jana Horvath U20 vom LAV Oberhausen verbesserte ebenfalls ihre PB auf 35,19m.

Für die größte Weite bei den weiblichen Aktiven sorgte Maximiliane Langguth Frauen vom LAZ Rhede, im 5. Versuch mit, 53,62m.

Die meiste Freude bereitete Fabian Schulz, A-Jungend SC Porta Westfalica Nammen, seinem Trainer Klaus Vogt. Mit Null Training und 9 Monate nach seinem letzten Wettkampf warf Fabian den Männerhammer 46,19m weit. Bewundernswert war dabei nicht nur die Weite, sondern die immer noch gute Technik.

verfasst am 24.09.2018 von J. Gildner



Leichtathletik | Crowdfundingprojekt braucht DRINGEND eure Unterstützung!

In Zusammenarbeit mit der Volksbank Mindener Land eG sammelt der SC Porta Westfalica Nammen Geld für einen neuen Transporter
Downloads
Spendenformular
Nur noch 19 Tage stehen den Leichtathleten des SC Porta Westfalica Nammen zur Verfügung!

Wir erinnern uns kurz: Zur Finanzierung eines adeguaten Fahrzeuges haben sich die Verantwortlichen der Volksbank Mindener Land eG und des SC Porta Westfalica Nammen erneut zusammengetan und ein 2. Crowdfundingprojekt getartet. Das Projekt "Transporter für die Leichtathleten".

Du interessierst Dich für die Leichtathletik ... Du bist selber eine enthusiastische Sportlerin ... Deine Enkel sind in der Leichtathletik tätig ... oder Du freust Dich einfach darüber, dass sich Menschen im Ehrenamt engagieren ...

dann nutze das Spendeformular (siehe Downloadlink) oder
nutze diesen Link und spende online.

Vielen herzlichen Dank im Voraus für Deine Unterstützung!

Die Leichtathleten des SC Porta Westfalica Nammen

verfasst am 21.09.2018 von Administrator - Abteilung Leichtathletik



Impressum :: Datenschutz :: Redaktion